FSV Rot / Schwarz Eilenburg

Rot/Schwarz Eilenburg e.V.

 

Projektname/Vereinsname/Name der Jugendgruppe:

FSV ROT/SCHWARZ Eilenburg e.V.

 

Anschrift:

FSV ROT/SCHWARZ Eilenburg e.V.

Dr. Belianstr. 6

04838 Eilenburg

 

Die Räumlichkeiten des Vereins werden freundlicherweise von der Stadt Eilenburg zur Verfügung gestellt. Die Mitglieder des Vereins sind zwischen 14 und 27 Jahren alt.

 

Webseite: https://de-de.facebook.com/FSV.Rot.Schwarz

FACEBOOK: R/S 

 

Seit wann ist eurer Verein/Jugendgruppe/Projekt im Haus VI?

Der Verein ist seit 20 Jahren im Haus VI (1995)

 

Öffnungszeiten/Trainingszeiten/Sprechzeiten:

Montag - Freitag: 16:00 - 22:00 Uhr

Wochenende: 16:00 - 24:00 Uhr

 

Welche Angebote und Aktivitäten macht euer Verein/Projekt/Jugendgruppe? (täglich, wöchentlich …)

- bei uns kann man Kickern, Tiachtennis, Darts, Basketball spielen & Filme kucken

- organiesieren & durchführen von Konzerten sowie Open Air Veranstaltungen

- im Sommer wird draußen (auf dem Open Air Platz) Beachfußball & Beachvolleyball gespielt

 

Welche Highlights bietet ihr an?

Mottopartys, Open Air, Beachparty, Konzerte

 

Was sind eure Ziele?

Mehr Jugendarbeit, mehr Sozialarbeit ... (dies sind leider eher Wünsche).

Mehr Anerkennung durch die Stadt Eilenburg.

Den schlechten Ruf, welcher vor Jahren einmal entstanden ist, durch unser soziales Engagement & Veranstaltungen (bei denen Jedermann herzlichst erwünscht ist) los zu werden.

Kein Rechtsextemismus in Eilenburg!

 

Wie nutzt ihr die Räumlichkeiten im Haus VI (Raumauslastung/-aufteilung)? 

Die Jugendlichen von Rot/Schwarz nutzen einen Raum und die Küche im Keller des Jugendhauses.

Im Sommer sind wir jedoch auf dem Open Air Platz anzutreffen.

 

Was ist euch noch wichtig (Wissenswertes über euch)?

Die Kooperationspartner von R/S sind unter anderen Kulturnetz eigenART e.V. (Musikwerkstatt).

 

Zur Erinnerung:

Der Verein Rot/Schwarz existiert schon seit 1995, ist seit dieser Zeit ein wesentlicher Bestandteil des Haus VI und hat die Eilenburger Jugendarbeit bzw. die Kulturangebote bereichert. 

Leider kam es im Jahr (2011) zu einem Bruch und die Räumlichkeiten wurden neu vergeben. Fünfzehn Jahre nutzte R/S die Kellerräume allein, nun teilen sie diese mit den FREIGEISTERN und Kulturnetz eigenART e.V. !